· 

Dein Urvertrauen und Erdung stärken

JE TIEFER WIR IN UNS SELBST VERWURZELT SIND, DESTO KLARER und GEZIELTER KÖNNEN WIR UNSERE ENERGIE EINSETZEN. ✱⁠⠀

•》 ⁠⠀

⁠⠀

Wann fühlst du dich richtig verbunden mit dir? Mit deinen Gefühlen? Deinem wachen Bewusstsein? ⁠Wann fühlst du dich so richtig klar?

•⁠⠀

Wenn wir tief verwurzelt in uns sind, leben wir in einem wachen Bewusstsein, dann können wir aus Klarheit unser Leben erschaffen. Wir verzetteln uns nicht mehr und können unsere Ideen umsetzen, ihnen wurzeln geben. 

•⁠⠀

So oft machen wir uns klein, halten unsere Gefühle oder Meinung zurück, sind zu stark im Kopf und wissen nicht wer wir sind und was wir wollen. ⁠Bei schlechter Erdnung, sind wir auch unkonzentierter, schusseliger und lassen uns viel schneller verunsichern. ⠀

⁠In diesen Momenten verlieren wir die Connection zu uns. Unsere Energie ist im Kopf. Dies sind Anzeichen, dass wir uns erden und verwurzeln dürfen. ⁠⠀

⁠⠀

Sich regelmässig zu erden führt automatisch zu mehr Balance, Stabilität und auch Urvertrauen. Auch wenn wir unsere Projekte umzusetzen wollen, ist es wichtig, sich regelmässig mit sich selbst zu verbinden.⁠

⁠⠀

•》 ⁠⠀Hier 10 praktische Tipps, die mir helfen, mich zu erden: 

✱ Tägliche Morgenpraxis mit bewussten Körperübungen oder Yoga (insbesondere Gleichgewichts Asanas).

⁠⠀

✱⁠Immer wieder bewusst mit dem Atem verbinden. Atme langsam und tief ein - spüre, wie sich dein Bauch hebt. Langsam ausatmen - spüre, wie sich der Bauch senkt. Verstärken kannst du den Effekt, in dem du bei der Ausatmung laut tönst: "Ahhhhh!" 

 

✱Mit den Händen (er)schaffen, egal ob gärtnern, basteln, nähen, kochen, malen, stricken oder mit Holz werkeln. Meist kannst du dich dabei ganz auf diese Tätigkeit konzentrieren und bist ganz bei dir.  

 

✱ Bewusste offline Zeiten einplanen. Ohne Smartphone unterwegs sein macht so viel achtsamer für den Moment und die kleinen Dinge im Leben.  

⁠⠀

✱⁠ Regelmässige Spaziergänge in der Natur. Nimm dabei jeden Schritt bewusst wahrnehmen. Gehe ganz langsam und nimm jeden Schritt bewusst wahr. Spüre das Getragensein von Mutter Erde. 

 

✱⁠ In den Wald gehen und ihn mit allen Sinnen wahrnehmen. Den Duft vom feucht-frischen Wald. Das satte grün vom Moos. Das Klopfen des Spechts. Das Rauschen des Baches. Das Zwitschern der Vögel. Was kannst du noch alles wahrnehmen?

✱ Barfuss gehen! Das Wundermittel schlechthin. Schuhe ausziehen und übers Gras, den Waldboden oder über Steine gehen. Wie fühlt es sich an? Nass? Kalt? Warm? .... Und ja, dass geht auch im Winter. ;-) 

✱Tanzen, tanzen, tanzen um im Körper ankommen. Musik mit Trommeln und tiefen Tönen hat eine zusätzliche erdende Wirkung. 

✱Nutze die Wirkung von ätherischen Ölen. Ich persönlich liebe Holzdüfte (z.B. Kiefer, Tanne... etc.)

 

✱ Massieren, Kuscheln und allgemein Körperkontakt. Wohltuende Berührung ist Balsam für Seele und Körper und bringt dich hervorragend zu dir zurück. 

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. Was ist deine? ⠀

Alles Liebe⠀

Eveline⠀

Folgende Meditation hilft auch für eine bessere Erdung: 

Meditation - URVERTRAUEN STäRKEN

Ich leite dich durch eine kraftvolle Meditation, um dich in deinem Urvertrauen und deinem Verbundenheitsgefühl mit dir und der Welt zu stärken. Egal, was im aussen gerade los ist. 

Download
Meditation Urvertrauen & Verbundenheit s
MP3 Audio Datei 13.6 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0